Direkt zum Inhalt

Breadcrumb

Evangelische Stiftung Protestantismus, Bildung und Kultur

Grundlagen der Projektpolitik
 

„Protestantismus, Bildung und Kultur“ ist Name und Programm und benennt den Auftrag der Ev. Stiftung, die vom Ev. Erwachsenenbildungswerk Westfalen und Lippe e.V. 2002 ins Leben gerufen worden ist.
 

Die Stiftung will im Vertrauen auf die Gegenwart Gottes die freiheitsstiftenden Impulse des Protestantismus aufnehmen. Dabei weiß sich die Stiftung dem Erbe der Reformation verpflichtet:
 

  • der Befreiung des Individuums von jeglicher Bevormundung durch menschliche Autoritäten, Institutionen und Strukturen;
  • dem Priestertum aller Glaubenden und damit dem eigenständigen Zugang zu Bildung, Glaube und Erkenntnis;
  • der Gewissensfreiheit, die als kritisches Korrektiv in die Auseinandersetzung mit kirchlichen und gesellschaftlichen Entwicklungen eingebracht wird;
  • der Rechtfertigung des Menschen vor Gott durch den Glauben, die seine Würde nicht nach seiner Leistung bemisst.
     

Die Stiftung knüpft dabei an ein evangelisches Bildungsverständnis an, das
 

  • zu lebendiger Aneignung der christlichen Tradition und ihrer biblischen Quellen befähigen möchte;
  • die Urteilsfähigkeit und die kreative und kulturelle Kompetenz fördert;
  • die Würde des Menschen achtet, Einzelne und Gruppen stärkt, den persönlichen Austausch und die Begegnung der Menschen unterstützt;
  • das Gespräch der Kulturen und Religionen sucht.
     

Förderung
 

Die Stiftung ist vom Ev. Erwachsenenbildungswerk Westfalen und Lippe e.V. mit Unterstützung der Westfälischen Landeskirche gegründet worden.
 

Im Vorstand und Kuratorium engagieren sich Menschen aus Bildung, Wissenschaft, Kultur und Medien. 
 

Zu den Aufgaben der Stiftung gehören insbesondere:
 

  • die Förderung zeitgemäßer Ausdrucksformen protestantischer Spiritualität;
  • die Förderung einer auf Lebensgestaltung und Existenzfragen bezogenen Bildung;
  • die Förderung der Qualifizierung von Menschen zu ehrenamtlichem und bürgerschaftlichem Engagement;
  • die Förderung des interreligiösen und interkulturellen Dialogs für eine Welt der Toleranz, der Begegnung und Verständigung der Religionen und Kulturen im gegenseitigen Respekt;
  • die Förderung künstlerischer und darstellender Ausdrucks- und Vermittlungsformen des Selbst- und Welterlebens (Musiktheater, Literatur, Tanz, Bildende Kunst, Performance, kreative öffentliche Aktionen u.a.).

Auf der Webseite der Stiftung finden Sie Informationen zu bisher geförderten Projekten, die Möglichkeit die Arbeit der Stiftung in Zukunft zu unterstützen und die aktuelle Satzung. 

  • Schwerpunkt: Kirche und Religion, Kunst und Kultur, Bildung und Erziehung
  • Gründungsjahr: 2002
  • Tätigkeit: Fördernd
  • Wirkungskreis: Regional
  • Einrichtungsträger: ja
Stiftungssitz:

Evangelische Stiftung "Protestantismus, Bildung und Kultur"

c/o Ev. Erwachsenenbildungswerk Westfalen und Lippe e.V.
Olpe 35

44135 Dortmund

Kontakt:

Tel.: 0231/54 09 10

Fax: 0231/54 09 49

E-Mail: ev.stiftung(at)ebwwest.de

 

Geschäftsführer:

Jörg Neuhaus
 

Vorsitzender des Vorstandes:

Dr. Rüdiger Sareika

 

Weitere Stiftungen mit Förder­schwerpunkt Kirche und Religion

Stiftung
Förderschwerpunkt
Völkerverständigung, Kirche und Religion
Kirche und Religion, Kunst und Kultur, Hochschule und Erwachsenenbildung
xpand-Stiftung
Kirche und Religion
Kirche und Religion
Denkmalpflege, Kunst und Kultur, Kirche und Religion