Direkt zum Inhalt

Breadcrumb

Fechtsportstiftung Dortmund

Unterstützung von Maßnahmen zur Förderung des Fechtsports in Dortmund

Der Grundstock der Fechtsportstiftung Dortmund wurde in den 60er Jahren gelegt. Die damaligen Vorsitzenden und einige Mitglieder der Fechtabteilung des TSC Eintracht  waren übereingekommen, dass sie auf die Auszahlung ihrer Übungsleiterhonorare verzichten und diese stattdessen gesondert ansammeln wollten, um sie in Notzeiten dem Verein zur Verfügung stellen zu können. Diese Übungsleiterhonorare bilden den ganz wesentlichen Grundstock der Stiftung.

Mit diesen Mitteln soll der Fechtsport in Dortmund langfristig unterstützt und insbesondere die wichtige Jugendarbeit gefördert werden, da der normale Etat einer Fechtsportabteilung hierfür bei weitem nicht ausreicht.

  • Schwerpunkt: Sportförderung
  • Gründungsjahr: 2014
  • Stiftungstyp: Allgemeine Stiftung
  • Tätigkeit: Fördernd
  • Wirkungskreis: Örtlich
Stiftungssitz:

Elisabethstraße 6, 44139 Dortmund

Kontakt:

Wolfgang P. Lange
(0231) 52 85 86
wolfgang@lange-mueller.de

 

Weitere Stiftungen mit Förder­schwerpunkt Sportförderung

Stiftung
Förderschwerpunkt
Kinder- und Jugendhilfe, Bildung und Erziehung, Sportförderung
Wissenschaft und Forschung, Bildung und Erziehung, Kunst und Kultur, Sportförderung, Sonstige
Bildung und Erziehung, Kinder- und Jugendhilfe, Kunst und Kultur, Wissenschaft und Forschung, Natur- und Umweltschutz, Mildtätige Zwecke, Sportförderung, Hochschule und Erwachsenenbildung, Völkerverständigung, Denkmalpflege
Alten- und Behindertenpflege, Kinder- und Jugendhilfe, Bildung und Erziehung, Hochschule und Erwachsenenbildung, Sportförderung