Direkt zum Inhalt

Breadcrumb

Bildungsstiftung Hörde Elke und Dieter Buhl

Der plötzliche Geldsegen ließ meine Frau und mich nicht von einer Weltreise oder einem größeren Auto träumen, vielmehr brachte er uns auf Stiftungsgedanken.
Dr. Dieter Buhl

Dr. Dieter Buhl und seine Frau Elke Buhl gründeten 2011 die Bildungsstiftung Hörde, die Schulen und Kitas finanziell unterstützt. Ermöglicht wurde dies durch eine Idee des Altkanzlers der Bundesrepublik Helmut Schmidt. Buhl arbeitete als Redakteur der Zeitung „Zeit" zwanzig Jahre lang mit Helmut Schmidt zusammen und als der gebürtige Hörder in Rente gehen wollte, erkundigte Schmidt sich nach dessen Rentenbezügen. Die ehrliche Antwort darauf ließ ihn stocken und zwei Wochen später präsentiere der Altkanzler seine Idee: Das Verfassen des Buches: „Loki Hannelore Schmidt erzählt aus ihrem Leben", ein Bestseller und eine umfassende Aufbesserung der Rente für die Eheleute Buhl. Noch größeren Erfolg hatte das Autorenduo einige Jahre später mit dem zweiten Buch „Auf dem roten Teppich und fest auf der Erde", das ebenfalls auf Anregung des Altkanzlers zustande kam.

Berichte über den Bildungsnotstand bei der Jugend bestärkten das Paar in der Absicht, mit dem gewonnenen Mitteln einen Beitrag für eine besserer Zukunft zu leisten. Im Herbst 2011 wurde dann die „Bildungsstiftung Hörde Elke und Dieter Buhl" gegründet. Seitdem hat die Stiftung drei Hörder Schulen und einen Kindergarten mit rund 50.000 Euro unterstützt. Das Spanne der Unterstützung ist breit gefächert: Von Musikinstrumenten, über ein molekular-biologisches Labor zu pädagogischen Spielmaterialien und Theaterbesuchen. 

„Wegen der niedrigen Zinsen auf das Stiftungskapital waren unsere Möglichkeiten etwas eingeschränkt“, bedauert Dieter Buhl. Mithilfe von Freunden und vor allem der Dortmunder Volksbank und der Mitglieder von Round Table Dortmund habe man aber die Förderung fortsetzen können. „Bei unseren Besuchen der Schulen und im Kindergarten stellten wir immer wieder fest, dass das Bemühen der Bildungsstiftung Hörde Früchte trug. Wir sahen in viele fröhliche Kindergesichter und trafen engagierte Lehrerinnen und Lehrer.“

Dafür erschien uns Hörde, mein Geburtsort, das richtige Betätigungsfeld zu sein. Der Stadtteil in seinem schmerzhaften Strukturwandel benötigte für eine besserer Zukunft aufgeweckten Nachwuchs, junge Menschen, deren Leben durch Bildung und Wissen bereichert werden kann.
  • Schwerpunkt: Bildung und Erziehung, Kinder- und Jugendhilfe
  • Gründungsjahr: 2011
  • Stiftungsvermögen: 270.000 €
  • Stiftungstyp: Bürgerstiftung
  • Tätigkeit: Fördernd
  • Wirkungskreis: Örtlich
Kontakt:

Elke und Dr. Dieter Buhl
Gojenbergsweg 99
21029 Hamburg
Tel: 040 - 720 67 66
E-Mail: ed_buhl(at)t-online.de

 

Weitere Stiftungen mit Förder­schwerpunkt Bildung und Erziehung

Stiftung
Förderschwerpunkt
Kinder- und Jugendhilfe, Bildung und Erziehung, Sportförderung
Mildtätige Zwecke, Bildung und Erziehung, Kinder- und Jugendhilfe, Völkerverständigung
Alten- und Behindertenpflege, Bildung und Erziehung
Kunst und Kultur, Bildung und Erziehung
Bildung und Erziehung, Kinder- und Jugendhilfe